Nachwuchsparlament

 

Seit 2009 gibt es während der Buchtage ein extra Programm für den Nachwuchs der Branche. Ziel ist es, jungen Leuten aus Buchhandlungen und Verlagen ein gemeinsames Forum zu bieten. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen werden Fachthemen diskutiert, Workshops gestaltet, Exkursionen besucht und Kontakte geknüpft. Das Nachwuchsparlament wählt zudem alle zwei Jahre einen Nachwuchssprecher, der die Belange von Berufseinsteigern in verschiedenen Zusammenhängen vertritt, z.B. im Börsenverein, im Ausschuss für Berufsbildung, in der Branchenpresse und auf Veranstaltungen.

Nachwuchsparlament_Logo

Was passiert während der Buchtage?

Zusätzlich zur Hauptversammlung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, dem Kern der Buchtage, sind die IGdigital-Jahrestagung und das Nachwuchsparlament inzwischen feste Bestandteile. Nicht zu vergessen die Mitgliederparty am Dienstagabend. Das Nachwuchsparlament dient dazu, den Nachwuchs noch früher und noch besser in die Branche und den Verband zu integrieren. Viele der „alten Hasen“ freuen sich, neue und junge Stimmen zu den Themen zu hören, die die Branche gerade umtreiben.

Das Nachwuchsparlament wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf Bundes- wie auf Landesebene finanziert, zudem sponsern Verlage und andere Firmen dieses Event. Dadurch bekommen jedes Jahr 100 Nachwuchskräfte die Möglichkeit, kostenlos drei Tage zu den Buchtagen zu reisen. Die Bewerbung umfasst eine Präsentation oder ein kurzes Essay: Thema und Umfang werden im Frühjahr hier und in den üblichen Branchenmedien bekanntgegeben.

Aus dem Nachwuchsparlament heraus haben sich in den letzten Jahren Arbeitsgemeinschaften gebildet, die sich auch unterm Jahr mit ausgewählten Themen befassen. 

Zum Programm gehören neben der Nachwuchsparlamentssitzung eine Key-Note-Speech, eine Podiumsdiskussion, Workshops,und vieles mehr. Dies bietet die einmalige Chance, persönlich Kontakt zu den Mitgliedern des Verbands zu knüpfen. Alle zwei Jahre wird ein Nachwuchssprecher oder eine Nachwuchssprecherin gewählt.